Marketing für Dummies

Die Unterhaltungsindustrie macht es vor: allerorts werden wir mit Infos und Werbung über die Segnungen von Riesenfernsehgeräten überschüttet. Es muß unbedingt ein LCD-TV Gerät sein, nein, Plasma, nein, 32 Zoll, nein, doch 40 Zoll, 16:9, HD ready und was weiß ich alles. Dazu kommt, dass analoger Fernsehempfang nicht nur modisch out, sondern in Österreich auch technisch gar nicht mehr möglich ist. Stattdessen landen jetzt digitale Signale mittels DVB-T Box auf den Riesenschirmen.

Was ist der Effekt? Verpixelte kleine Figuren bei Fußballspielen, Riesenpixelblöcke bei Empfangsproblemen, verwischte Spuren bei schnellen Bewegungen kleiner Objekte. So schlecht war die Bildqualität bei analogem Empfang auf Röhrenschirmen schon lange nicht mehr. Aber dafür kostet die neue Chose auch nur ab ungefähr 1.000,- Euro.

Das nenne ich perfektes Die-Konsumenten-für-blöd-verkaufen-Marketing. Mehr Geld aus den Taschen der Leute für schlechtere Leistung ziehen, das ist Chuzpe.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert