Transfer Mails von Outlook 2003 (WinXP) nach Windows Live Mail (Windows 7)

Kürzlich habe ich mir Windows 7 Professional Edition zugelegt, und das Betriebssystem erst einmal in einer eigenen Partition parallel zu Windows XP installiert. Da es für das neue Betriebssystem natürlich Platz braucht, den ich vorher nicht mehr auf der Festplatte hatte, habe ich bestehende Partitionen mit dem kostenlosen Tool EASEUS Partition Master verkleinert.

Gut ist es gegangen, nix is g’schehen, aber don’t try this at home without backup, Kinder! Ich kann jedenfalls dieses Partition-Tool empfehlen. Achten Sie während der Arbeit an Partitionen darauf, dass in der Zeit keinesfalls der Strom ausfällt! Oder halten Sie wenigstens die Daumen.

Jetzt geht’s lo-os, jetzt geht’s lo-os, …

Windows XP

Wie aber gelangen die Mails aus Outlook 2003 in das Windows Live Mail, das ich unter Windows 7 frisch installiert hatte? Da Windows Live Mail mit den Outlook PST-Dateien nichts anfangen kann (das kommt mir doch bekannt vor), hatte ich die Mails unter XP zuerst nach Outlook Express transferiert. Genauer gesagt, Outlook Express aufgerufen, und hier die Outlook Mails importiert.

Notieren Sie nun den Pfad zum Speicherordner der Mail-Daten. Öffnen Sie in Outlook Express das Menü “Extras”, wählen “Optionen”, und den Reiter “Wartung”, und klicken auf die Schaltfläche “Speicherordner”. Am besten kopieren Sie den Pfad in eine Textdatei (.txt), und speichern Sie diese Datei so ab, das Sie sie später mit Windows 7 wieder öffnen können.

Windows 7

Danach erfolgt ein Neustart des Computers mit Windows 7. Windows Live Mail wird aufgerufen, und dort erst einmal das Mailkonto angelegt (Mail-Server, Zugangsdaten). Dann klickt man den Punkt “Import” im Menüpunkt “Datei” an (sollte die Menüleiste nicht sichtbar sein, können Sie sie mit Hilfe des Icons  rechts oben und Klick auf “Menüleiste anzeigen” sichtbar machen).

Im Import-Menü kann man unter drei Import-Quellen wählen, eine lautet “Microsoft Outlook Express 6”. Diese Variante wählen, woraufhin das Programm kurz nach Outlook Express sucht und es nicht finden kann. Es verlangt nun die Angabe des Outlook Express Ordners. Der Pfad zum Verzeichnis mit den .dbx-Dateien von Outlook Express lautet üblicherweise so ähnlich wie:

C:Dokumente und EinstellungenBenutzernameLocal SettingsApplication DataIdentities{E3025DGD-37EE-460B-9110-C009C423DE5A}MicrosoftOutlook Express

Da sich die Windows 7 Installation der eigenen Partition vermutlich den Laufwerksnamen C: gibt, wird Ihrer XP-Partition unter Windows 7 wohl ein anderer Buchstabe als C zugeordnet sein, möglicherweise D. Sie müssen jedenfalls von Windows 7 aus den Outlook Express Ordner auf der XP-Partition herausfinden.

Der Mail-Import nimmt dann einige Zeit in Anspruch. Nach Fertigstellung landen die Dateien im Bereich “Speicherordner” -> “Importierte Dateien”, bestehende Ordner bleiben dabei erhalten.

Von dort kann man nun die diversen Mailordner per drag’n’drop hinziehen, wo man sie letztendlich haben möchte. Das können Sie aber nur innerhalb von “Speicherordner” tun, denn es ist leider nicht möglich einen ganzen Ordner in den Bereich Ihres Mailkontos zu ziehen. Um dort die alte Ordnerstruktur von Outlook zu erhalten, müssen Sie daher die gewünschten Ordner neu anlegen, und dann die Nachrichten aus den Ordnern in “Speicherordner” in die entsprechenden neuen Ordner verschieben.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

Eine Antwort zu „Transfer Mails von Outlook 2003 (WinXP) nach Windows Live Mail (Windows 7)“

  1. Frank

    Danke!
    Guter Beitrag, hat mir echt geholfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert