Wirbel um Satire

Der Kärnter Landeshauptmann hat sich stark alkoholisiert in den Tod gefahren, und fast ganz Kärnten gibt sich der Heiligenverehrung hin. Die Trauer um Lady Di vor einigen Jahren ist nix dagegen. Der “Haidersche Lebensmensch” Stefan Petzner gibt tränenreiche Interviews, der ORF überträgt die Trauerfeierlichkeiten, als ob der Papst gestorben wäre.

Aber dann gibt es noch zwei Unerschrockene, die sich über den Kult, der da getrieben wird, lustig machen. Und prompt heulen die Haider-Fans auf. Nein, ganz Österreich kann von Euch nicht in Geiselhaft genommen werden. Es gibt auch Menschen, die den Kult um einen extrem rechts-stehenden, intoleranten Politiker von sich weisen.

Und denen haben Stermann und Grissemann aus der Seele gesprochen. Es gibt in diesem so stark autoritätshörigen Österreich immer noch Meinungsfreiheit.

Aber bitte ansehen und selbst urteilen. Teil 1:

Teil 2:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>