Archiv für den Monat: Juni 2008

Lieber Herr Bundeskanzler,

irgendwie bewundernswert zu sehen, wie Sie seit Jahren die Linien klar vorgeben, sich nicht beirren lassen von diversen Stimmen aus dem Bereich des Qualitätsjournlismus und der politischen Kommentatoren. Und das noch dazu völlig unbeeinflußt von irgendwelchen Wahlausgängen.

Aber auf der anderen seiten wollen die Österreicher keine italienischen Verhältnisse. Darum geben Sie doch bitte die Eigentümerschaft an der Kronenzeitung zurück, Herr Dichand, und konzentrieren Sie sich voll auf die Regierungstätigkeit. Ihre Schattenpolitiker am Ballhausplatz und in den Ministerien werden es Ihnen zu danken wissen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kleine schwarze Welt

Die SPÖ beschließt eine Funktionstrennung zwischen Bundeskanzler (Gusenbauer) und Parteivorsitzendem (Faymann). Ob das sinnvoll ist oder nicht, soll dahingestellt bleiben. Die ÖVP fühlt sich jedenfalls mit zwei Ansprechpartnern völlig überfordert.

“Wen soll man denn anrufen”, fragen sich die schwarzen Spitzenfunktionäre und blicken angstvoll auf den Telefonapparat.

In Tirol scheinen allerdings andere Gesetze zu gelten. Denn dort findet die ÖVP nichts daran, den roten Koalitionspartner mit einem Landeshauptmann (Platter) zu konfrontieren, der nicht gleichzeitig auch der Landesparteivorsitzende (van Staa) ist.

Ob die Tiroler SPÖ angesichts zweier Telefonnummern in Panik verfällt und unter einem Entscheidungstrauma leidet, ist derzeit noch nicht bekannt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Österreich bei Euro 2008

Erstmal Gratulation ans Team. Ich weiß, dass Ihr viel gegeben habt, und es wird noch besser werden. Mit Euch ist bei der WM 2010 zu rechnen!

Und Gratulation an den Teamchef, Josef Hickersberger. In der Zeit der Ãœbernahme des Teams bis zur Euro 2008 ist enorm viel weitergegangen. Gut, dass Sie noch weiterarbeiten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Krone-Fahnen auf Strassenbahnen

Derzeit fahren ja schon ca. 20% der Autos beflaggt durch Wien. Beflaggt mit Österreich-Fahnen, oder zunehmend (endlich) auch mit Fahnen anderer Länder. Nur die Wiener Linien fallen aus dem Rahmen.

Nicht nur, dass sie zu 100% mit Österreich Fahnen beflaggt sind, es sind noch dazu die Fahnen-Ausgaben der Kronen Zeitung. Also auch mit dem Krone-Logo oben drauf.

Ich frage mich: ist das noch zulässige Werbung? Wieviel Kohle gibt’s dafür für die Wiener Linien? Wird deswegen meine Jahresnetzkarte günstiger?

Oder ist das wieder so eine Wiener Schweinerei, bei der solche Dinge einfach gemacht werden, weil ernsthaft ja eh niemand was dagegen tun kann? Und Suderanten wie ich – die sollen doch bitte sch…..n gehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Ich bin ein Dillo

Es gibt ein paar Varianten um der Öffentlichkeit bekanntzugeben, dass man ein gesichert echter Dillo ist:

  • Österreichfahne schon Tage vor der EURO 2008 ans Auto heften
  • Zeug von Dolce & Gabbana tragen
  • Sich über Klimawandel aufregen, aber schon 100 Meter mit dem Auto fahren
  • Einen Porsche Cayenne fahren
  • Ãœberhaupt einen SUV fahren
  • Kurz vor dem Betreten der Tram noch einen vollen Lungenzug nehmen, und dann in den Waggon ausblasen

Für’s Erste ….

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)